Lewaldplatz

Berlin- Pankow, OT Prenzlauer Berg
Stadtplatz im INSEK Gebiet Humannplatz/ Ostseestraße
 
 
Bauherr: Bezirksamt Pankow  von Berlin, Straßen und Grünflächenamt
Finanzierung: Städtebaulicher Denkmalschutz
Fertigstellung:  2017
Fläche:   2.500 m²
Leistungsumfang: HOAI 2-9, Anwohnerbeteiligung, Schülerbeteiligung  (organisiert durch S.T.E.R.N.)
 
Der Lewaldplatz liegt mitten in einem Wohngebiet im Prenzlauer Berg mit verschiedensten sozialen Einrichtungen (Kitas, Schule, Seniorenzentrum). Sein Potenzial als Kieztreffpunkt für Alt & Jung hatte der Platz bis dato nicht ausgeschöpft.
Es fand eine Bürgerbeteiligung in zwei Veranstaltungen vor Ort, sowie die Beteiligung der benachbarten Institutionen statt (Seniorenzentrum, zwei Kitas, Gymnasium). Die Ideen und Wünsche wurden ausgewertet und waren maßgebende Rahmensetzung für die Planung, die den Nutzern als Entwurf vorgestellt und diskutiert wurden. Der den Platz nutzende Tischtennisverein wirkte an der detaillierten Planung des Tischtennisbereiches mit.
Bei der Neugestaltung des Platzes blieb die für gut befundene Wegestruktur erhalten. Zahlreiche, unterschiedliche Sitzmöbel ermöglichen einen attraktiveren Aufenthalt. Vom Sitzplatz am Rand kann man über ein Staudenbeet hinweg zum Tischtennisbereich und zu den Sandspielflächen mit vielfältigen Spielgeräten für unterschiedliche Altersgruppen schauen. Balance und Fitness können auf der Wiese am Nordrand des Platzes trainiert werden. Neben zwei Geschicklichkeitselementen gibt es Slacklinepoller.
Eine deutliche Verbesserung der Aufenthaltsqualität in der Sommerzeit erhält der Platz durch Baumneupflanzungen im Platzinneren.